Ungewöhnliche Unternehmerinnen und das Geheimnis ihres Erfolgs

Erschienen: 15. Februar 2021

Ungewöhnliche Unternehmerinnen und das Geheimnis ihres Erfolgs.

Ungewöhnliche Unternehmerinnen2

Was vorkommt.

„Wenn Du etwas richtig gerne machst, hörst Du nicht auf damit und bist irgendwann Unternehmerin”, erzählt die Modedesignerin Beatrice von Tresckow. Erfolgreiche Geschäftsfrauen haben sich von Krisen noch nie abhalten lassen. Sie schreiten mutig und eigenwillig voran, sie meistern Herausforderungen, sie rebellieren gegen Ungleichbehandlung und machen Mut, eigene Wege zu gehen, Risiken in Kauf zu nehmen und Lebensträume zu verwirklichen.

Ich porträtiere historische Grandes Dames der Geschäftswelt ebenso wie innovative Gründerinnen von heute. Trotz großer Hürden wählten Frauen vor allem den männerdominierten Genussbereich. Frauen erkämpfen sich hier erst in den vergangenen Jahrzehnten einen Platz – und setzen sich vor allem für Nachhaltigkeit, gute Arbeitsbedingungen für Mitarbeiter*innen und Frauenförderung ein. Gewitzt, mutig, innovativ und stark!


Wie andere es finden

„Ein echtes Mutmacherbuch für Frauen, die sich gerade neu erfinden oder ein Start Up planen oder einfach in die Selbständigkeit gehen wollen. Felicitas von Aretin beschreibt einfühlsam und sachkundig die Lebenswege und Entscheidungen von Frauen aller Altersgruppen – sowohl von Unternehmerinnen aus der Vergangenheit wie Käthe Kruse oder die Schweizerin Pauline Zimmerli (sie hat ein Strumpf- und Unterwäschenimperium gegründet und die Grundlagen für die Trikoindustrie gelegt), wie auch von jungen Gründerinnen, die mitten in der Coronakrise ein Start Up ins Lebens rufen.“

(Amazon-Rezensentin)


Wer vorkommt.

Die Puppenmacherin Käthe Kruse (1883-1968), die Geigenbauerin Julia Pasch (1986), die Hutmacherin Fiona Bennett (1966), die Schmuckdesignerin Tamara Comolli (1961), die Modedesignerin Beatrice von Tresckow (1963), die Naturkosmetikherstellerin Elisabeth Sigmund (1914-2013), die Strumpffabrikantin Pauline Zimmerli (1829-1914), die Geschäftsführerin der Herrmannsdorfer Landwerkstätten Sophie Schweisfurth (1987), die Gründerin von “Z-Ora-Müsli Isabel Zapf (1991), die Gründerin von “Fleurs de Paris” Viktoria Frister (1988), die Inhaberin des Kaffeehaus “Demel”, Anna Demel (1872-1956), die Autorin und Buchhändlerin Petra Hartlieb (1967), die Gewürzhändlerin Viola Fuchs (1967), die Inhaberin des Fünf-Sterne-Hotels Bayerischer Hof, Innegrit Volkhardt (1965), die Zwei-Sterne-Köchin Douce Steiner (1971), die Inhaberin des Feinkostgeschäfts Dallmayr, Therese Randlkofer (1847-1924), die Senffabrikantin Luise Händlmaier (1911-1981), die Winzerin Juliane Eller (1990), die Inhaberin des Auktionshauses Neumeister, Katrin Stoll (1962) und die Marketing-Chefin, Inhaberin, Designerin des Traditionshauses “enSoie” Eleonore (1984), Sophie (1986) und Anna Meier (1990).


Warum ich dieses Buch schrieb.

In meinem Buch: “Mit Wagemut und Wissensdurst” faszinierte mich die Stahlunternehmerin Käte Ahlmann als schillernde Figur. Unbeirrt von Schicksalsschlägen, baut sie die ererbte Firma zum größten norddeutschen Stahlunternehmen aus und gründet den zunächst belächelten “Verband deutscher Unternehmerinnen”, deren erste Präsidentin sie wird: Die Idee für mein nächstes Buch ist geboren.

Ich vertiefe mich in die packenden Geschichten von Unternehmerinnen wie der Gründerin des Imperiums für süßen Senf, Luise Händlmaier. Und ich interviewe Familienunternehmerinnen und Start-Up-Gründerinnen aus dem Genussbereich, die ihre innovativen Produkte gegen Widerstände durchsetzen, also Designerinnen, Köchinnen, Hotelbesitzerinnen, Instrumentenbauerinnen, Gewürzhändlerinnen oder Schuhmacherinnen.

Dann erwischt das Manuskript die Corona-Pandemie. Und es entsteht ein MUTmach-Buch: Alle Unternehmerinnen sind Krisen resilient, und nutzen die Pandemie als Chance für eine Neupositionierung und dafür, für sich zu klären, was im Leben zählt. Lernen wir von Ihnen.


Felicitas von Aretin über mich


Lassen Sie einfach eines meiner Bücher von mir signieren.

Sie schicken mir eine E-Mail – ich Ihnen die Bücher und Rechnung.